Freitag, 27. Juli 2012

Buchpräsentation von Angelika Schwarzhubers Roman "Liebeschmarrn und Erdbeerblues" auf der Donau


 
Gestern durfte ich bei einem ganz besonderen Buch-Event dabei sein: der exklusiven Präsentation von Angelika Schwarzhubers „Regio Chick lit“ Roman „Liebesschmarrn und Erdbeerblues“ auf dem Donauschiff MS „Sissi“. Meine Mutter, die in Niederbayern lebt, hatte das Glück Karten für diese Veranstaltung des Münchner Blanvalet-Verlags zu gewinnen und mich als Begleitperson mitgenommen.


Ich kann nur sagen: es war toll!
Die Autorin Angelika Schwarzhuber ist eine sehr sympathische Persönlichkeit, die sich für alle Fragen, Signaturwünsche und Fotoanfragen Zeit genommen hat. Bei der Lesung aus ihrem Buch habe ich herzhaft lachen müssen, unter anderem weil viele Klischees über das vor allem in Regionalkrimis und modernen Heimatfilmen aufgebaute Bild vom „zurückgebliebenen, düsteren“ Niederbayern in der Passage, die die Autorin gelesen hat, vorgestellt und zurückgewiesen wurden. Da ich in Niederbayern aufgewachsen bin konnte ich sofort einen Draht zu der Geschichte und ihrer Topographie aufbauen. Ich freue mich sehr auf die Lektüre des Romans, von dem ich mir natürlich auch ein Exemplar habe signieren lassen.


Danke Angelika Schwarzhuber, dem Blanvalet Verlag, dem Team der Donaudampfschifffahrtsgesellschaft  (habe ich das Wort auch mal angewendet) Wurm & Köck und natürlich meiner Mama für den schönen Abend!

Nähere Infos zum Buch unter: www.erdbeerblues.de, meine Rezension folgt bald.

Kommentare:

  1. Das ist aber mal eine sehr "bewegte" Buchpräsentation :) nette Idee, war bestimmt ein schöner Abend^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lol, da hast du recht Misty! War in der Tat bewegt und hat auch aufgrunddessen einige Gläser und Teller zu Bauschutt werden lassen ;) Anscheinend hat diese Art der Buchpräsentation auch ihre Parallele im Buch.

      Löschen