Montag, 5. August 2013

[Teeecke] Cuppabox Juli 2013


 

Diesen Monat kam die Cuppabox im neuen Gewande daher: statt Wellpappenbox mit Umkarton besteht sie - der Umwelt zuliebe - nur noch aus einer Box, die dann auch so versendet werden kann. Ich persönlich finde das eine klasse Idee, warum noch mehr Verpackungsmüll produzieren als ohnehin schon? Bei einigen Abonnenten ist die Box wohl sehr ramponiert angekommen - das war bei mir nur ganz leicht der Fall.
Also ich kann nur sagen: Daumen hoch für diese Idee! Mir gefällt das neue Designkonzept sehr gut und den Verlust einer weiteren Geschenkverpackungsmöglichkeit kann ich verschmerzen (zum Aufbewahren von anderen Dingen kann man sie ja trotzdem noch verwenden).

 
Nun zum Inhalt. Es gab diesmal Tees von "Teeland", einer Marke der Firma Wollenhaupt (einem der größten Teeproduzenten Europas), die wohl schon in der Januar-Box einen Auftritt hatte. Langsam wiederholen sich also die Teemarken, aber das finde ich überhaupt nicht tragisch - so lange es immer mal wieder eine noch unbekannte (unprobierte) Marke dazwischen zu entdecken gibt. Außerdem ist es schön wenn man die Möglichkeit bekommt noch mehr Tees aus dem Sortiment der jeweiligen Marken zu testen.

Obwohl Wollenhaupt eine Internet-Seite hat kann man die Tees wohl nur über Händler beziehen, was sie als Boxeninhalt sehr interessant macht.

Passend zu den Temperaturen war das Motto diesmal: "Sommerzeit ist Eis(tee)zeit!" Also alle in der Box enthaltenen Tees kann man wohl Sortenübergreifend auch als Eistee zubereiten. 

Meine drei Schwarztee-Sorten waren:

Teeland Formosa Feiner Oolong 

"Der Formosa Oolong ist eine Teespezialität von der Insel Formosa, die vor dem chinesischem Festland liegt und besser unter ihrem heutigen, offiziellen Namen Taiwan bekannt ist. In Formosa wird fast ausschließlich Oolong in vielen kleinen Familienbetrieben" produziert.

Halbfermentierter Tee aus dem Nordosten Taiwans

Blatt: grobes, braun-schwarzes Blatt
Tasse: Hellbraune Tasse, weich, leicht "brotig", nicht bitternd

Ein wirklich leckerer Oolong-Tee, bei dem mich vor allem die "Brotigkeit" fasziniert. Kann man sicher auch sehr gut zu salzigen Speisen trinken, als Tee zum Abendessen perfekt geeignet.

Teeland POPOFF® Samowar-Tee Zariza

"Eine Mischung aus ausgewählten südchinesischen und nordindischen Tees. Handgerollte chinesische Tee-Perlen verfeinern den Geschmack."

Schwarztee-/Weißteemischung Blatt

Blatt: Schwarzes Blatt, mittlerer Anteil an Tips, weiße Tee-Perlen

Der "Samowar"-Tee ist mit mein Favorit dieser Box. Leider besitze ich keinen Samowar, aber auch "normal" aufgebrüht ist der Tee ein Genuss. Die Melange von weißem Tee (gerollt) und Schwarztee gibt eine einzigartige Note, die für mich optimal war. Ein toller Tee!

Teeland Magic Lychee


"Mild-süße Früchtemelange auf weicher Schwarzteebasis ist hier die Ouvertüre für den vollreifen, saftigen Litschigeschmack und die Magie der Taigawurzel."

Aromatisierte Schwarztee-/Früchteteemischung

Zutaten: Tee (51%), Ananasstücke, Apfelstücke, Bambusblätter, Lemongras, Aroma, Pingstrosenblütenblätter, Sonnenblumenblütenblätter, Litisch-Fruchtstücke.

Hier war ich sehr gespannt! Eine Mischung aus Schwarz- und Früchtetee, also mit richtig großen Fruchtstücken - kenne ich so nur von meinen mit Zitronenstücken aromatisierten Schwartees.

Ich wurde nicht enttäuscht. Der Tee schmeckt sehr sommerlich-fruchtig und die Süße bettet sich perfekt in das Schwarzteearoma ein. Wow, toll, wirklich mal was anderes!

Das Gimmick war dieses Mal passend zum Motto (wie schon in der Mai-Box) ein Eistee:

Teeland Waldmeisterbowle Eistee


"Natürlich aromatisierte Früchteteemischung. In dieser säurearmen Früchtemelange trefen Süße, Fruchtigkeit und ausgewogene Säure auf den natürlich erfrischenden Geschmack von Waldmeister und Zitrone. Kalt genossen, eine alkoholfreie Variante der Maibowle."

Zutaten: Apfelstücke, Ananasstücke, Hagebuttenschalen, Apfel-Pommes, weiße Hibiskusblüten, Melonenstücke, süße Brombeerblätter, Zitrusscheiben, Rote Johannisbeeren, Erdbeerstücke, Bambusblätter, natürliches Aroma.

Vor allem der Faktor "säurearm" hat mich hier begeistert, ist es doch genau das, was mich von den meisten Früchtetees Abstand halten lässt. Als Eistee (wie beschrieben zubereitet) ist dieser Tee wirklich ein erfrischender Genuss der seinesgleichen sucht! Hat mir sehr gut gefallen, auch wenn leider nur 30gr (was aufgrund der großen Fruchtstücke für maximal 2-3 Kannen reicht) enthalten waren.

Nachbestellung: EdelTee Latte Macchiato 

"Interessante Rooibos-Mischung mit Kaffeebohnen, Milchkaffee- mit Karamell-Noten."

Da ich Rooibos nicht im Abo habe, ihn aber doch ganz gerne mal trinke, habe ich mir "blind" einen Tee der Mai-Box nachbestellt: EdelTee Latte Macchiato. Da ich den Geschmack und das Aroma von Kaffee eigentlich mag, ihn aber nicht so gut vertrage und Rooibos sehr gut bekömmlich ist, ist ein Tee mit Kaffeearomen eine super Lösung für mich. Er schmeckt sehr lecker nach Kaffee und Karamell.

Fazit

Eine tolle Box, die mir aufgrund ihres neuen Verpackungskonzepts und der Vielfältigkeit und Besonderheit der Teesorten sehr gut gefällt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen